MBA Berufsbegleitend

Berufsbegleitendes MBA-Studium: Nebenberuflich für höhere Aufgaben qualifizieren!

Ein be­rufs­be­g­lei­ten­des MBA-Stu­di­um bie­tet Ih­nen die Mög­lich­keit, ne­ben­be­ruf­lich zu ei­ner be­ste­hen­den Stel­le („Voll­zeit­jo­b“) den Mas­ter in Bu­si­ness Ad­mi­ni­s­t­ra­ti­on zu ab­sol­vie­ren. Aka­de­mi­ker al­ler Fach­rich­tun­gen er­hal­ten durch das be­rufs­be­g­lei­ten­de MBA-Stu­di­um an ei­ner Hoch­schu­le die Chan­ce, das ei­ge­ne Fach­wis­sen (z.B. In­ge­nieur­we­sen, Geo­wis­sen­schaf­ten, In­for­ma­tik, Me­di­zin, Ju­ra, Ma­the­ma­tik/Na­tur­wis­sen­schaf­ten, Er­näh­rungs­wis­sen­schaf­ten etc.) mit ei­nem Mas­ter-Ab­schluss in Be­triebs­wirt­schafts­leh­re zu er­gän­zen. Das Stu­di­um der grund­le­gen­den wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen The­men qua­li­fi­ziert die Ab­sol­ven­ten für ei­ne neue Stel­le und an­de­re Auf­ga­ben im Un­ter­neh­men, was üb­li­cher­wei­se mit ei­nem Kar­rie­re- und Ge­halts­sprung ver­bun­den ist. Der be­rufs­be­g­lei­ten­de Auf­bau des MBA-Stu­di­ums am Zen­trum für Wei­ter­bil­dung und Wis­sens­trans­fer (ZWW) der Uni­ver­si­tät Augs­burg bie­tet Ih­nen da­bei zahl­rei­che Vor­tei­le:

  • Sehr gu­te Ve­r­ein­bar­keit des ne­ben­be­ruf­li­chen MBA-Stu­di­ums mit ei­ner be­ste­hen­den Voll­zeit­s­tel­le (Be­ruf).
  • Kein Jo­b­ri­si­ko. Sie blei­ben auf Ih­rer der­zei­ti­gen Stel­le in Ih­rem ak­tu­el­len Un­ter­neh­men.
  • Das im MBA-Stu­di­um be­rufs­be­g­lei­tend er­lern­te Wirt­schafts-, Füh­rungs- und Ma­na­gem­ent­wis­sen lässt sich so­fort in der be­ruf­li­chen Pra­xis ein­set­zen und nut­zen. Auf die­se Wei­se wer­den Sie für Ihr Un­ter­neh­men von Mo­dul zu Mo­dul kon­ti­nu­ier­lich im­mer wert­vol­ler.
  • Sie wer­den nicht zu­letzt auch Teil ei­nes leis­tungs­star­ken Netz­wer­kes von (an­ge­hen­den) Füh­rungs­kräf­ten, Ma­na­gern und Alum­ni mit den­sel­ben be­ruf­li­chen Zie­len und Am­bi­tio­nen auf ähn­li­chen Po­si­tio­nen und Stel­len in un­ter­schied­li­chen Un­ter­neh­men und Bran­chen.

In­for­ma­ti­ons­ma­te­rial an­for­dern

Vereinbarkeit des berufsbegleitenden MBA-Studiums mit Ihrem Beruf (Vollzeitstelle)

Studenten im Job

Studenten im Job

Der MBA-Stu­di­en­gang am Zen­trum für Wei­ter­bil­dung und Wis­sens­trans­fer (ZWW) der Uni­ver­si­tät Augs­burg ist – in Er­gän­zung zum Voll­zeit- und Fern­stu­di­um – mo­du­lar auf­ge­baut, um ein ne­ben­be­ruf­li­ches/be­rufs­be­g­lei­ten­des Stu­di­um zu er­mög­li­chen. Die Lehr­ver­an­stal­tun­gen fin­den da­bei block­wei­se an durch­schnitt­lich je­dem zwei­ten Frei­tag und Sams­tag von 09:00 bis 18:00 Uhr statt, ge­le­gent­lich auch zu­sätz­lich an ei­nem Don­ners­tag. Am An­fang des Jah­res gibt es zu­dem ei­ne Prä­senz­wo­che. So­mit ent­fal­len ca. 29 Prä­senz­ta­ge im ers­ten Stu­di­en­jahr auf ei­nen Werk­tag (→ zur Ter­min­über­sicht der MBA-Lehr­ver­an­stal­tun­gen an der Uni­ver­si­tät Augs­burg).

  • Durch die Ve­r­ein­bar­keit des be­rufs­be­g­lei­ten­den Stu­di­ums und Ih­rem Be­ruf blei­ben Sie Ih­rem Un­ter­neh­men na­he­zu voll­stän­dig er­hal­ten – Ihr Un­ter­neh­men muss le­dig­lich im Durch­schnitt al­le zwei Wo­chen ei­nen Tag Zeit in Ih­re Wei­ter­bil­dung in­ves­tie­ren.
  • Durch die be­rufs­be­g­lei­ten­de Pro­gramm­struk­tur des MBA-Stu­di­ums an der Uni­ver­si­tät Augs­burg ge­hen Sie so­mit kein Jo­b­ri­si­ko ein. Ih­re mo­men­ta­ne Stel­le in Ih­rem Un­ter­neh­men bleibt Ih­nen er­hal­ten. Sie ha­ben ge­nü­gend Zeit, um sich ak­tiv in Ihr Un­ter­neh­men ein­zu­brin­gen!
  • Die meis­ten Un­ter­neh­men un­ter­stüt­zen ih­re be­rufs­be­g­lei­ten­den MBA-Stu­den­ten so­gar (nach vor­he­ri­ger An­spra­che) mit Bil­dungs­ur­laub. So kön­nen Sie Ih­ren re­gu­lä­ren Ur­laubs­an­spruch auch zur tat­säch­li­chen Er­ho­lung und Re­ge­ne­ra­ti­on nut­zen, um Ih­re Leis­tungs­fähig­keit nach­hal­tig zu si­chern und zu er­hal­ten.

 

Zu­sätz­li­cher Aus­lands­au­f­ent­halt der be­rufs­be­g­lei­ten­den MBA-Stu­den­ten

Die re­­nom­­mier­­te Jo­seph M. KATZ Gra­dua­te School of Bu­si­ness an der Uni­ver­si­ty of Pitts­burgh (Penn­syl­va­nia) war die ers­te US-ame­ri­ka­ni­sche Hoch­schu­le, die ein be­ruf­s­er­gän­zen­des MBA-Stu­di­um an­ge­bo­ten hat.

  • Die lang­jäh­ri­ge Er­fah­rung im be­­rufs­be­g­­lei­­ten­­den Ma­na­­ge­­men­t­­trai­­ning und die re­gel­mä­ß­i­gen Plat­zie­run­gen in den Top-Ran­kings der Bu­si­ness Schools in den USA ma­chen die Uni­ver­si­ty of Pitts­burgh zu ei­nem idea­len Part­ner für die Aus­lands­au­f­ent­hal­te der MBA-Stu­den­ten an un­se­rer Hoch­schu­le.
  • Die Stu­di­en­grup­pen an der KATZ Gra­dua­te School of Bu­si­ness sind zu 40% in­ter­na­tio­nal be­setzt. Die­se In­ter­na­tio­na­li­tät bie­tet Ih­nen idea­le Mög­lich­kei­ten zur Er­wei­te­rung und Ver­tie­fung in­ter­kul­tu­rel­ler Kom­pe­ten­zen.
  • Die Dau­er der Aus­lands­au­f­ent­hal­te un­se­rer MBA-Stu­den­ten be­trägt (je nach der Ve­r­ein­bar­keit mit Un­ter­neh­men) wahl­wei­se 2 Wo­chen, 2 Mo­na­te oder 3,5 Mo­na­te.

In­for­ma­ti­ons­ma­te­rial an­for­dern

Ex­zel­len­te Lehr­qua­li­tät beim ne­ben­be­ruf­li­chen MBA-Stu­di­um an der Uni­ver­si­tät Augs­burg

Der be­rufs­be­g­lei­ten­de MBA-Stu­di­en­gang „Un­ter­neh­mens­füh­rung“ an der Uni­ver­si­tät Augs­burg wird be­reits seit 1999 an­ge­bo­ten und war das ers­te der­ar­ti­ge Pro­gramm im deutsch­spra­chi­gen Raum. Die gro­ße Er­fah­rung und die ho­he fach­li­che Kom­pe­tenz der Do­zen­ten ma­chen den MBA-Stu­di­en­gang in Augs­burg zu ei­ner der re­nom­mier­tes­ten Adres­sen im süd­deut­schen Raum.

  • Für die fach­li­che Qua­li­tät des ne­ben­be­ruf­li­chen Mas­ters of Bu­si­ness Ad­mi­ni­s­t­ra­ti­on wur­de die Uni­ver­si­tät Augs­burg be­reits zum zwei­ten Mal mit dem Pre­mi­um­sie­gel der FI­BAA für Ex­zel­lenz aus­ge­zeich­net.
  • Die wie­der­hol­te Pre­mi­u­m­aus­zeich­nung gibt Ih­nen Ge­wiss­heit über die ex­zel­len­ten und über­durch­schnitt­lich ho­hen Qua­li­täts­stan­dards der Leh­re Ih­res MBAs in Augs­burg so­wie über den di­rek­ten Nut­zen, den Sie aus Ih­rem Mas­ter­stu­di­um für sich und Ihr Un­ter­neh­men zie­hen kön­nen.

 

Das Pra­xis­wis­sen des MBAs so­fort ein­set­zen und für Ihr Un­ter­neh­men im­mer wich­ti­ger wer­den

Das pra­xis­o­ri­en­tier­te Wirt­schafts­wis­sen und be­rufs­re­le­van­te Know-how, das Sie im MBA-Stu­di­um ne­ben­be­ruf­lich er­wer­ben, kön­nen Sie di­rekt in Ih­ren Job und da­mit in Ih­ren Be­ruf­sall­tag ein­f­lie­ßen las­sen. Durch die be­rufs­be­zo­ge­nen Er­fah­run­gen, Fall­stu­di­en und Pro­b­lem­stel­lun­gen, die Sie in der Stu­di­en­grup­pe zu­sam­men mit Ih­ren Kom­mi­li­to­nen er­ar­bei­ten und lö­sen, las­sen Sie mög­li­che Her­aus­for­de­run­gen und Schwie­rig­kei­ten in Ih­rem ei­ge­nen Job früh­zei­tig er­ken­nen und er­mög­li­chen Ih­nen da­durch ei­ne sch­nel­le und sou­ve­rä­ne Her­an­ge­hens­wei­se für Ih­ren ei­ge­nen be­ruf­li­chen All­tag.

  • Durch die pra­xis­o­ri­en­tier­te Wis­sens­ver­mitt­lung kön­nen Sie Pro­b­lem­stel­lun­gen aus Ih­rem ei­ge­nen Un­ter­neh­men di­rekt mit Ih­ren Do­zen­ten und Kom­mi­li­to­nen be­sp­re­chen und kon­k­re­te Lö­sun­gen ent­wi­ckeln.
  • So kön­nen Sie das er­lern­te MBA-Wis­sen so­fort im Job an­wen­den und sich da­durch auch schon wäh­rend des ne­ben­be­ruf­li­chen Stu­di­ums kon­ti­nu­ier­lich im­mer höh­er qua­li­fi­zie­ren. Da­mit wer­den Sie auch für Ihr Un­ter­neh­men mit fort­sch­rei­ten­der Stu­di­en­dau­er im­mer wert­vol­ler und ma­chen sich zu­neh­mend un­ent­behr­lich!

 

Mit dem ne­ben­be­ruf­li­chen MBA-Stu­di­um wer­den Sie Teil ei­nes leis­tungs­star­ken Netz­werks

Ein gut funk­tio­nie­ren­des be­ruf­li­ches Netz­werk ver­bes­sert die Chan­cen für den be­ruf­li­chen Er­folg und die ei­ge­ne Kar­rie­re er­heb­lich. Durch das ne­ben­be­ruf­li­che MBA-Stu­di­um qua­li­fi­zie­ren Sie sich nicht nur für neue und höhe­re Auf­ga­ben. Sie pf­le­gen auch ei­nen in­ten­si­ven Kon­takt mit gleich­ge­sinn­ten Kom­mi­li­to­nen und wer­den Teil des Alum­ni-Netz­werks der MBA-Ab­sol­ven­ten an un­se­rer Hoch­schu­le. Die­ses leis­tungs­star­ke Netz­werk an­ge­hen­der und eta­b­lier­ter Füh­rungs­kräf­te und Ma­na­ger ist ein nicht un­er­heb­li­cher Zu­satz­nut­zen ei­nes be­rufs­be­g­lei­ten­den Mas­ters of Bu­si­ness Ad­mi­ni­s­t­ra­ti­on.

Jetzt be­wer­ben!